Ohne Tiere geht es nicht - das war für mich schon als Kind klar. Ich hatte das Glück, mit vielen Tieren aufwachsen zu dürfen - auch heute begleiten mich ein Hund und mehrere Kaninchen. Den Traum "irgendwas mit Tieren" zu machen, hatte ich schon sehr früh. Da ich bei mir persönlich und auch bei meinen Tieren schon viele Erfolge mit sanften, natürlichen Behandlungsmethoden hatte und von der Heilkraft der Natur überzeugt bin, kam der Wunsch, Tierheilpraktikerin zu werden dann von selbst.

Meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin habe ich bei der ATM in Bad Bramstedt absolviert. Das Dozenten-Team der ATM besteht aus hochqualifizierte Tiermedizinern, Biologen und langjährig erfolgreichen Tierheilpraktikern, durch die ich ein Grundwissen über Anatomie, Physiologie und die Krankheitslehre sowie verschiedene Behandlungsmethoden der alternativen Tiermedizin erlernt habe. Im März 2020 habe ich meine Abschlußprüfung vor dem Fachverband niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT) abgelegt.

Regelmäßige Weiterbildungen sind selbstverständlich für mich.

Mein Werdegang:

März 2017 - März 2020: 

Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der ATM

Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen:

November 2020:

Weiterbildung zur Mykotherapeutin für Tiere

Oktober 2020:

Sachkundenachweis §50 Arzneimittelgesetz für freiverkäufliche Arzneimittel (IHK Nürnberg)

August 2018:

Ausbildung zur Bioresonanztherapeutin (VET) nach Paul Schmidt

IMG-20200712-WA0004.jpg
abschluszeugnis.jpg
logo FNT.jpg
Bioresonanz_Zert..jpg